Willkommen im Onikon

Bilder sind es, die das Leben prägen und uns in unserer emotionalen Wahrnehmung in fremde Welten und unbekannte Charaktere entführen können. Bewegte Bilder sind es, die uns die schönsten Reisen in ein anderes Leben ermöglichen. Seit über 30 Jahren gelingt uns in der Filminitiative Herdecke e.V., den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Herdecke diesen Ort der Illusion und Projektion zu erhalten. Kommen Sie doch (wieder) einmal zu uns ins Onikon. >>> Über das Onikon

Ghostland – Reise ins Land der Geister

Ghostland – Reise ins Land der Geister

Die Ju/`Hoansi Buschmänner, zuhause in der Kalahari, begeben sich auf eine Expedition hinaus in die „Welt der Anderen“. Sie reisen in das ferne Europa und durch ihr eigenes – aber ihnen doch unbekannte – Land Namibia. Es sind Reisen mit umgedrehten Vorzeichen: vom Erforschten zum Forscher, vom Entdeckten zum Entdecker. Der Film begleitet diese ungewöhnlichen Touristen bei ihren unterschiedlichen Erlebnissen und dokumentiert ihren Blick auf das Unbekannte, ihnen Fremde. Unsere Welt zeigt sich mit ihrer dichten Besiedelung, dem engen Verkehrsnetz und all ihren technisierten Erscheinungen im harten Kontrast zu den Erfahrungswerten eines Ju/’Hoansi. Auf die Realitäten der westlichen Kultur...

weiterlesen »

Casting

Casting

Der erfolglose Schauspieler Gerwin hat einen Job als Anspielpartner beim Casting einer Filmproduktion angenommen. Das Filmprojekt scheint nicht unter einem guten Stern zu stehen – Regisseurin Vera träumt von der idealen Hauptdarstellerin und kann sich unter den Bewerberinnen nicht entscheiden, Produzent Manfred verliert zusehends den Glauben an den Film und Casterin Ruth will nicht...

weiterlesen »

Aus dem Nichts

Aus dem Nichts

Katjas (Diane Kruger) Welt bricht zusammen, als ihr Mann Nuri (Numan Acar) und ihr Sohn Rocco (Rafael Santana) bei einem Bombenanschlag umkommen. Katja ist vom Schmerz wie betäubt. Niemand kann ihr in dieser Situation helfen. Die folgenden Tage übersteht sie nur unter Tränen und Drogen. Ihren Liebsten in den Tod zu folgen, darum kreisen...

weiterlesen »

Eine bretonische Liebe

Eine bretonische Liebe

In der wunderschönen Landschaft der Bretagne geht Erwan (François Damien) dem ungewöhnlichen Beruf des Minenentschärfers nach. Mit der dafür benötigten Ruhe ist es vorbei, als er erfährt, dass seine Tochter Juliette (Alice de Lencquesaing) schwanger ist und ihm nicht verraten will, wer der Vater der Kindes ist. Durch Zufall erfährt er auch noch, dass...

weiterlesen »

Demnächst:

Vorstellungen