ONIKON in Corona-Zeiten

Laut Coronaschutzverordnung NRW in der ab dem 30. Mai 2020 gültigen Fassung dürfen Kinos unter strengen Auflagen öffnen. Das ONIKON nimmt seinen Spielbetrieb am Dienstag, den 2. Juni 2020 unter folgenden Regeln wieder auf:
– Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 m ein.
– Beachten Sie die Husten- und Nies-Etikette.
– Tragen Sie im ONIKON eine Mund-Nase-Bedeckung außer am Sitzplatz.
– Wegen der Rückverfolgbarkeit erfassen wir Name, Adresse und Telefonnummer aller Gäste einer Vorstellung gemäß Datenschutz. Ohne Einverständnis zur Datenerfassung können wir den Zutritt nicht gewähren.
– Bitte nehmen Sie den Sitzplatz ein, der Ihnen an der Kasse zugewiesen wird.
– Halten Sie sich nicht länger als nötig im Foyer auf.
– Getränke und Süßigkeiten können Sie nur vor Beginn der Vorstellung erwerben, da die gewohnte Pause während des Films bis auf Weiteres entfällt. Offene Weine schenken wir zurzeit nicht aus.
– Zum Verlassen des Kinos nutzen Sie den Ausgang vorne rechts neben der Leinwand. Dort können Sie auch das Leergut abstellen.

Lindenberg! Mach dein Ding

Lindenberg! Mach dein Ding

Von seiner Kindheit im westfälischen Gronau bis zum ersten, alles entscheidenden Bühnenauftritt in Hamburg 1973; von seinen Anfängen als hochbegabter Jazz-Schlagzeuger und seinem abenteuerlichen Engagement in einer US-amerikanischen Militärbasis in der Libyschen Wüste, über Rückschläge mit seiner ersten LP bis zu seinem Durchbruch mit Songs wie „Mädchen aus Ost-Berlin“ oder „Hoch im Norden“ und „Andrea Doria“: LINDENBERG! MACH DEIN DING erzählt die Geschichte eines Jungen aus der westfälischen Provinz, der eigentlich nie eine Chance hatte, und sie doch ergriffen hat, um Deutschlands bekanntester Rockstar zu werden – ein Idol in Ost und West. Mit über 4,4 Millionen verkauften Tonträgern ist Udo Lindenberg die Ikone der deutschen Rockmusik. Es gibt keinen bekannteren deutschen Star, der heute noch Stadion um Stadion ausverkauft. Dies ist der Anfang seiner großartigen Geschichte. Für Udo-Lindenberg-Fans ein absolutes Muss, und für alle anderen eine spannende und überaus unterhaltsame Geschichte über einen Jungen, der genau weiß, wohin er will, und alles dafür tut. Ein starker Film...

weiterlesen »

Miles Davis – Birth of the Cool

Miles Davis – Birth of the Cool

Trompeter, Bandleader, Inovator. Elegant, intellektuell, genial und immer wieder auch kontrovers. Ein Mann, der für einen Sound steht, so wundervoll, dass er einem das Herz brechen kann. MILES DAVIS – BIRTH OF THE COOL erzählt von Leben und Karriere eines musikalischen Ausnahmetalents und einer kulturellen Ikone. Ein wahrer Visionär, der in kein Schema passt...

weiterlesen »

Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Deutschland im Jahr 1933: Die neunjährige Anna Kemper (Riva Krymalowski) lebt mit ihrem älteren Bruder Max (Marinus Hohmann), ihrer Mutter Dorothea (Carla Juri) und ihrem berühmten Vater Arthur (Oliver Masucci), einem Theaterkritiker, Schriftsteller und erklärten Feind der Nazis, in Berlin. Die Haushälterin Heimpi (Ursula Werner) kümmert sich liebevoll um die Kinder und ist fester Bestandteil...

weiterlesen »

Die Känguru-Chroniken

Die Känguru-Chroniken

Marc-Uwe, ein unterambitionierter Kleinkünstler mit Migräne-Hintergrund, lebt mit einem Känguru zusammen. Doch die ganz normale Kreuzberger WG ist in Gefahr: Ein rechtspopulistischer Immobilienhai bedroht mit einem gigantischen Bauprojekt die Idylle des Kiezes. Das findet das Känguru gar nicht gut. Ach ja! Es ist nämlich Kommunist – das hatte ich vergessen zu erzählen. Jedenfalls entwickelt es einen genialen Plan....

weiterlesen »

Demnächst:

Vorstellungen