Willkommen im Onikon

Bilder sind es, die das Leben prägen und uns in unserer emotionalen Wahrnehmung in fremde Welten und unbekannte Charaktere entführen können. Bewegte Bilder sind es, die uns die schönsten Reisen in ein anderes Leben ermöglichen. Seit 40 Jahren gelingt uns in der Filminitiative Herdecke e.V., den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Herdecke diesen Ort der Illusion und Projektion zu erhalten. Kommen Sie doch (wieder) einmal zu uns ins Onikon. >>> Über das Onikon

Dokumentarfilm-Wochenende

Dokumentarfilm-Wochenende

Mantra – Sounds into Silence Reise nach innen und gleichzeitig weltweite Bewegung: Der Film zeigt, wie intensiv Klänge in einer pausenlos kommunizierenden Welt wirken können. Auf der Suche nach Konzentration, Gemeinschaft und Verbindung wenden sich international zahllose Menschen einer uralten Form des menschlichen Zusammentreffens zu – dem gemeinsamen Singen. Eine Form dieses Phänomens ist der so genannte „Kirtan“, bei dem Mantras gesungen werden.  Dienten die traditionellen Klangformeln aus Indien im Westen anfangs lediglich der Untermalung von Yogastunden, erreicht ihre Kraft nun ein breites Publikum – bis hin zu Grammy-Nominierungen für die im Film portraitierten Szenestars wie Deva Premal &...

weiterlesen »

Die Wunderübung

Die Wunderübung

Es war Liebe auf den ersten Blick, damals, als sie gemeinsam abgetaucht sind, im warmen, klaren Wasser des Roten Meeres. Perfekte Harmonie und vollstes Vertrauen in den anderen, allerdings nur unter Wasser. Vielleicht hätten sie nie auftauchen dürfen? Jetzt, viele Ehejahre später, giften sich Joana (Aglaia Szyszkowitz) und Valentin (Devid Striesow) nur noch an....

weiterlesen »

Love, Simon

Love, Simon

Der 16-jährige, nicht offen schwule Simon Spier beginnt einen heimlichen E-Mail-Flirt mit einem Klassenkameraden, der ebenfalls sein Coming-out noch nicht hatte. Als eine seiner E-Mails in falsche Hände gerät, besteht die Gefahr, dass Simons Geheimnis öffentlich werden könnte. Martin, der ungelenke Klassenclown, erpresst ihn: Martin will sich – mit Simons Hilfe – mit der...

weiterlesen »

Die Frau, die vorausgeht

Die Frau, die vorausgeht

New York, im Frühjahr 1889. Nach einem Jahr der Trauer um ihren verstorbenen Mann, beschließt die Malerin Catherine Weldon (Jessica Chastain), dass nun endlich die Zeit für einen Neuanfang gekommen ist. Unbeeindruckt von gesellschaftlicher Konvention und ganz auf sich allein gestellt, begibt sie sich auf die ebenso beschwerliche wie gefährliche Reise nach North Dakota...

weiterlesen »

Demnächst:

Vorstellungen