Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden


Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden

Spanien 2019

Regie: Artiz Moreno


Dauer: 103 Min.

FSK ab 16 Jahre


Datum/Uhrzeit
Sonntag, 08.11.2020 – 18:00


Filmwebseite: https://www.neuevisionen.de/index.php?https://www.neuevisionen.de/einzelfilm.php?id=1282

Filmkritik: Link wird in neuem Fenster geöffnet


Die Verlegerin Helga Pato wird während einer Zugfahrt von dem Psychiater Ángel Sanagustin angesprochen. Um die Zugfahrt etwas angenehmer zu gestalten, beginnt er, ihr seine Lebensgeschichte und insbesondere von seinem ungewöhnlichsten Fall zu erzählen. Es ist die Geschichte des Patienten, der Soldat war und im Krieg einer Ärztin begegnete, die ein Kinderkrankenhaus unter den widrigsten Umständen erhalten wollte und dabei auf eine zwielichtige Gestalt stieß, die Verstörendes erblickte. Nach dem Matroschka-Prinzip wird Helga Pato in immer tiefere Schichten der Erzählung hineingezogen.

________________________

Online reservieren


Demnächst:

Vorstellungen