Schachnovelle


Schachnovelle

Frankreich 2019

Regie: Philipp Stölzl


Dauer: 86 Min.

FSK ab 12 Jahre


Datum/Uhrzeit
Dienstag, 07.12.2021 – 20:00


Filmwebseite: https://www.studiocanal.de/kino/schachnovelle

Filmkritik: Link wird in neuem Fenster geöffnet


Wien, 1938. Der Anschluss Österreichs an das Dritte Reich steht kurz bevor, der Notar Josef Bartok (Oliver Masucci) versucht mit seiner Frau Anna (Birgit Minichmayr), die Gefahr einfach wegzutanzen, denn solange Wien tanzt,
kann die Welt nicht untergehen. Doch das Insistieren eines Freundes macht ihm Sorge; in seiner Kanzlei vernichtet er noch Papiere, bevor er verhaftet wird. Betont distinguiert versucht sich der Gestapo-Mann Franz- Josef Böhm (Albrecht Schuch) zu geben, bietet Bartok beim Verhör Zigaretten und guten Scotch an. Als Vermögensverwalter des Adels soll er Böhm Zugang zu Konten ermöglichen. Bartok weigert sich zu kooperieren und kommt in Isolationshaft. Über Wochen und Monate bleibt er standhaft, verzweifelt jedoch zusehends – bis er durch Zufall an ein Schachbuch gerät.

Deutscher Filmpreis 2021: Bestes Kostümbild

________________________

Online reservieren


Demnächst:

Vorstellungen