Besucherrekord im ONIKON

Im zuende gegangenen Jahr 2019 sind so viele Besucherinnen und Besucher ins ONIKON gekommen wie noch nie. Über 10.000 Gäste haben in 230 Vorstellungen Komödien, Dramen, Dokumentationen und vieles mehr auf der Leinwand verfolgt. Einen Zeitungsbericht in der Lokalpresse zum Besucherrekord finden Sie hier.

Marianne & Leonard – Words of Love

Marianne & Leonard – Words of Love

„Now so long, Marianne / It’s time that we began to laugh / And cry and cry and laugh about it all again“ singt Leonard Cohen in einem seiner bekanntesten und schönsten Lieder “So long, Marianne“, den er 1967 schrieb. Damals steckte der 1934 geborene Kanadier mitten in einer langjährigen Affäre mit der Norwegerin Marianne Ihlen, die in den 60er Jahren an einem Ort begann, der damals wohl so nah am Paradies war, wie man auf Erden sein konnte: Der griechischen Insel Hydra, auf der sich eine kleine Kolonie von Künstlern, Libertären und Freidenkern zusammengefunden hatten, die in pittoresker...

weiterlesen »

Zwingli – Der Reformator

Zwingli – Der Reformator

Zürich im Jahr 1519. Die junge Witwe Anna Reinhart (Sarah Sophia Meyer) führt ein karges Leben zwischen Gottesfurcht und Sorge um die Zukunft ihrer Kinder, als die Ankunft eines Mannes in der Stadt für Aufruhr sorgt: Der junge Priester Ulrich Zwingli (Max Simonischek) tritt seine neue Stelle am Zürcher Grossmünster an und entfacht mit...

weiterlesen »

Lara

Lara

Lara Jenkins 60. Geburtstag beginnt wie jeder Tag mit einem Becher Tee und einer Zigarette. Dabei ist heute ein ganz besonderer Tag für Lara: ihr Sohn Viktor gibt ein großes Solo-Klavierkonzert – das erste Mal mit einer eigenen Komposition. Seine Mutter hat er nicht dazu eingeladen; wohl aber seinen Vater Paul mit der neuen...

weiterlesen »

Demnächst:

Vorstellungen