Three Billboards…

Nachdem Monate vergangen sind, ohne dass der Mörder ihrer Tochter ermittelt wurde, greift Mildred Hayes (Frances McDormand) zu einer aufsehenerregenden Maßnahme. Sie lässt drei Reklametafeln an der Stadteinfahrt von Ebbing mit provozierenden Sprüchen bedrucken, die an den städtischen Polizeichef, den ehrenwerten William Willoughby (Woody Harrelson), gerichtet sind, um ihn zu zwingen, sich um den Fall zu kümmern. Als sich dessen rechte Hand, Polizist Dixon (Sam Rockwell), ein Muttersöhnchen mit Hang zur Gewalt, einmischt, nimmt der Konflikt zwischen Mildred und den Ordnungshütern des Städtchens schockierende Ausmaße an.

Regisseur Martin McDonagh ist mit THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI eine meisterliche Mischung aus Rachethriller und lakonischer Komödie gelungen, in der die eskalierenden Konflikte mit schwarzem Humor und einigen Gewaltspitzen entfaltet werden. Mit fortlaufender Handlung wandelt sich der Film zum berührenden Drama, in dem es darum geht, untereinander und für sich selbst so etwas wie Gnade walten zu lassen.

Frances McDormand erhielt für ihre Rolle den Oscar 2018 als Beste Hauptdarstellerin, ebenso Sam Rockwell als Bester Nebendarsteller.

Fotos: © 2017 Twentieth Century Fox

Vorstellungen im Onikon:

Dienstag, den 22.05.2018 um 20:00 Uhr

Mittwoch, den 23.05.2018 um 20:00 Uhr

Demnächst:

Vorstellungen